Der neue AC VSD-Kältetrockner von Pneumatech ist wegweisend

Ein großer Fortschritt in der Trocknertechnologie

Kältetrockner sind ein integraler Bestandteil von Druckluftnetzen. Sie entfernen Feuchtigkeit aus der Druckluft, schützen so nachgeschaltete Geräte vor Korrosion und verhindern gleichzeitig, dass Endprodukte kontaminiert werden können. Das spart Kosten, da die Wartungskosten gesenkt und sichergestellt werden kann, dass pneumatisch angetriebene Werkzeuge länger und besser laufen.

Leider sind herkömmliche Kältetrockner mit fester Drehzahl sehr ineffizient. Sie gewährleisten zwar eine konstante Versorgung mit hochwertiger Luft, jedoch verbraucht der Betrieb bei voller Drehzahl über die gesamte Zeit viel Energie.

Der neue AC VSD-Kältetrockner geht keine derartigen Kompromisse ein: Neben einer Energieeinsparung im zweistelligen Bereich verbessert der VSD-Trockner von Pneumatech die Produktionsqualität und -zuverlässigkeit – und das zu niedrigen Betriebskosten. Er erreicht sämtliche oben genannten Ziele und verfügt über eine Stellfläche, die kleiner ist als die von anderen Herstellern. Darüber hinaus ist er wesentlich umweltfreundlicher als herkömmliche Trockner.

 

Druckluft für die Lebensmittelbranche

Ein neues Kapitel in Sachen Trocknerexzellenz

Der AC VSD nutzt die VSD-Technologie. Das bedeutet, dass der Trockner nur so viel Energie verbraucht, wie zu einem bestimmten Zeitpunkt benötigt wird, anstatt ständig mit voller Leistung zu arbeiten wie herkömmliche Trockner.

Dadurch ermöglicht der AC VSD seinen Benutzern Energieeinsparungen von bis zu 60 %, was einem Wirkungsgrad entspricht, den konventionelle Trockner schlichtweg nicht erreichen können. Bemerkenswert ist auch, dass dabei keinerlei Kompromisse bei der Druckluftqualität eingegangen werden.

Diese Energieeinsparungen sind so bedeutend, dass sich die Investition in einen VSD-Trockner schnell amortisiert. In vielen Fällen geschieht dies innerhalb von nur eineinhalb Jahren. 

 

Ausgezeichnete Produktionsqualität und -zuverlässigkeit

Diese Einsparmöglichkeiten sind jedoch nur ein Teil der aktuellen Erfolgsgeschichte von Pneumatech. Der AC VSD liefert auch hochwertige Druckluft der Reinheitsklasse 4.

Dies ist eine erhebliche Verbesserung gegenüber Kältetrocknern mit thermischer Masse, die gewisse Energieeinsparungen auf Kosten der Luftqualität ermöglichen. Das Funktionsprinzip beruht darauf, bei voller Drehzahl (Volllast) zu arbeiten, während eine thermische Masse gekühlt wird. Der Trockner schaltet sich in Standby, sobald in der thermischen Masse eine definierte Temperatur erreicht ist. Der Taupunkt der Druckluft wird dann ausschließlich über die thermische Masse generiert. Der Trockner schaltet erst dann wieder ein, wenn die Temperatur in der thermischen Masse eine definierte Temperatur überschreitet. Durch diese verlängerten Zyklen zwischen Volllast und Standby spart der Trockner Energie. Damit sind diese Trockner zwar effizienter als Kältetrockner mit fester Drehzahl, der Preis für die eher geringen Energieeinsparungen sind jedoch starke Schwankungen bei Taupunkt und Luftqualität. Darüber hinaus liefern thermische Massetrockner nicht nur Druckluft, die um bis zu zwei Reinheitsklassen variieren kann, sie können mit ihrer thermischen Masse auch nicht bei hohen Umgebungstemperaturen betrieben werden.

Die neuen AC VSD-Trockner von Pneumatech haben keine derartigen Probleme. Sie liefern kontinuierlich Druckluft der Reinheitsklasse 4 – selbst bei Umgebungstemperaturen von bis zu 46 °C. Da sie nie unter 20 % arbeiten, ist zudem jederzeit ein niedriger Taupunkt und damit auch eine erstklassige Luftqualität verfügbar. Das Ergebnis ist eine hervorragende Produktionsqualität und -zuverlässigkeit. 

Druckluft für die Fleischindustrie

Ein Trockner für eine umweltfreundlichere Zukunft

Auch wenn der AC VSD zweifellos den Umsatz vieler Druckluftnutzer steigern kann, so gehen seine Vorteile doch weit über Einsparungen bei den Betriebskosten hinaus.

Aufgrund seiner beispiellosen Effizienz weist er außerdem eine wesentlich geringere CO2-Bilanz und einen niedrigeren TEWI-Wert (Total Equivalent Warming Impact) auf als die Konkurrenzgeräte, was Unternehmen dabei unterstützt, ihre Klimaziele zu erreichen und einen sinnvollen Beitrag zu einer gesünderen Umwelt zu leisten.

Außerdem nimmt der neue VSD-Trockner von Pneumatech weniger Platz in Anspruch als herkömmliche Trockner und ermöglicht seinen Besitzern so mehr Flexibilität bei ihrer Produktionsanordnung.

Klein, aber oho! Im AC VSD steckt alles, was Sie benötigen – ein großer Fortschritt in der Trocknertechnologie.